TierrechtlerInnentiraden

Die Lektüre studentisch-revolutionärer Publizistik ist nicht selten auch mit ungeahnt ästhetischem Genuß verbunden. Jüngst erst ward ich Zeuge dessen, wie leidlich gute Sprachbeherrschung in Verbindung mit geschlechtergerechtem Binnen-I die Wortbildungsprozesse der deutschen Sprache zu ungeahnten Höhenflügen treiben kann. Von Ewald Knülle

TierrechtlerIn in Köln: Der Eifer läßt nach

Gestern abend habe ich mir vor dem heimischen Rechner geschätzte 10 Minuten lang den Bauch halten müssen, als ich Julia Groths bisher herrlichste Wortneuschöpfung las: „TierrechtlerInnentiraden“. Was das sein soll? Nun, ein genuin linksalternatives Phänomen, nämlich das, was losbricht, wenn im Zuge revolutionärer Nahrungszubereitung in der städtisch subventionierten Küche des Autonomen Zentrums Fleischliebhaber auf Veganer prallt: TierrechtlerInnentiraden.

Fürwahr, welch Melodei doch diesem Worte innewohnt! Zwei Alliterationen, harmonisch getrennt durch das Doppelmorphem der Gerechtigkeit: TierrechtlerInnentiraden! Ein monoverbaler Stabreim, gewissermaßen: TierrechtlerInnentiraden! Wohl hätte Goethe seinen Pudel, Schiller seine Locken, Hölderlin seinen Hyperion für die souveräne Sprachbeherrschung einer Julia Groth hergegeben! TierrechtlerInnentiraden! Und welch unermeßlich reicher Fundus an Neologismen mir dadurch entgeht, daß ich kein Binnen-I verwende und nicht in autonomen Zentren verkehre! TierrechtlerInnentiraden!

Mit Spannung erwarte ich die neuen Artikel Julia Groths. Doch glaube ich kaum, daß sie ihr Meisterwerk so schnell wird übertreffen können. TierrechtlerInnentiraden.

Verzückt

Ewald Knülle, 26. 07. 2010

Bild: Wikipedia, Urheber: Sigismund von Dobschütz, URL:

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Jiayuguan-055.JPG&filetimestamp=20091001153446

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s